• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Traditionelles Kinderfest der CDU Bedburg-Hau am Tag der Deutschen Einheit

 

kifest2Der CDU-Gemeindeverband in Bedburg-Hau veranstaltet das traditionelle Kinderfest bereits seit vielen Jahren für alle  Kinder  und Erwachsenen der Gemeinde zum Ende  des Sommers. Es findet statt am Donnerstag, dem 03. Oktober 2019 (Feiertag Tag der Deutschen Einheit), und beginnt um 14 Uhr. Wie bereits in den letzten Jahren, ist der Veranstaltungsort das Festzelt auf dem Gelände hinter Markisen Stange in Hasselt. „Die vielen Wochen der Vorbereitung haben sich wirklich gelohnt“, freut sich Maria Verweyen aus Hasselt als Leiterin des Organisationsteams. Tatkräftige Hilfe leisten die Jugendfeuerwehr Bedburg-Hau, die DLRG Bedburg-Hau und die Hasselter Carnevals-Gesellschaft. Als weitere unterstützende Vereinigung konnte die Jugendabteilung der Karnevalsgruppe der Bürgerschützen aus Till-Moyland gewonnen werden. Es wird wieder aufgebaute Spielstände, eine Cafeteria, einen Grillstand und natürlich zu guter Letzt zwei spannende abschließende große Verlosungen geben. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es für Kinder jeweils ein Freilos. Selbstverständlich werden alle Kinder für ihre Spielteilnahme wieder mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken belohnt. Alle Kinder, welche an allen angebotenen Spielen teilnehmen und Punkte sammeln, erhalten auch ein weiteres Los für die Tombola mit Preisen für Kinder. Diekifest1 Erwachsenen können Lose käuflich erwerben. Die CDU Bedburg-Hau veranstaltet das traditionelle Familienfest bereits seit vielen Jahren.  Diese Veranstaltung bietet allen Altersgruppen einen geselligen Nachmittag, Gelegenheit, neue Spiele kennenzulernen oder am Kaffeetisch zu klönen. Der CDU Gemeindeverband Bedburg-Hau möchte sich an dieser Stelle bereits jetzt bei den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie den großzügigen Sponsoren bedanken. Erst während der laufenden Veranstaltung wird bekanntgegeben, welcher „gute Zweck“ in der Gemeinde Bedburg-Hau in diesem Jahr finanziell gewürdigt wird.

 

Auftaktveranstaltung zum Europawahlkampf

 

Europa4  Europa3

 

europa2  europa1

 

Gute Stimmung und viele nette Begegnungen mit allen Generationen im Europawahlkampf am Stand der CDU Bedburg-Hau vor Edeka Drunkemühle!

 

Der CDU-Ortsverband HQS fietste nach Emmerich

 

FahrradBedburg-Hau.  Einen besonderen Nachmittag erlebten einige Mitglieder und Gäste des CDU-Ortsverbandes Hasselt-Qualburg-Schneppenbaum an einem Samstag in diesem Sommer. Auf Einladung der Vorsitzenden, Maria Verweyen hin, hatten sie sich zu einer Fahrradtour auf dem Dorfplatz in Hasselt versammelt. Durch die niederrheinischen Auen führte diese Fahrradtour dann nach Emmerich, wo eine besondere Attraktion bereits auf die Fietser wartete. Eine historische Person aus der Geschichte Emmerichs empfing die Besucher und bereitete Ihnen eine unvergessliche Zeitreise durch das alte Emmerich. „Fährfrau Marieken von Emmerik“ persönlich führte die Besucher durch ihre Stadt und wusste mit Anekdoten und interessanten Geschichte zu unterhalten, zu begeistern und auch zum Nachdenken anzuregen. Die Geschichten und Geschichtchen berichteten von der damaligen Zeit, als es noch Segelschiffe gab, als es Dampfschiffe gab, von der harten Arbeit der Fährleute, Schiffer und Lotsen, bei Wind und Wetter und anderem Unbill. Auch wurden entlang der Emmericher Rheinpromenade besondere Sehenswürdigkeiten gezeigt und erklärt. Nach einer abwechslungsreichen Führung durch die Rheinstadt verließen die Fietser Emmerich wieder über die Rheinbrücke, um am linksseitigen Ufer mit Blick auf die Skyline der Stadt, ein kleines Picknick mit Kaffee und Kuchen zu halten. Hier wurde noch einmal die Begeisterung hervorgehoben, mit welcher Liebe  Fährfrau Marieken, die Witwe von Casper Libeton, von ihrer Stad erzählt hatte. Zum Abschluss dieser abwechslungsreichen Fietstour kehrten einige Fietser noch gegen Abend in Till-Moyland ein und ließen dort den schönen Nachmittag gesellig ausklingen. Der CDU-Ortsverband Hasselt-Qualburg-Schneppenbaum bedankt sich bei allen Fietsern und besonders bei Marieken für die kurzweilige Führung in Emmerich.

 

f.d.R. Lothar Winkels (Pressesprecher HQS)

 

 

 

Ehrung für 65 jährige Mitgliedschaft

 

lange

 

Hans Joachim Lange für 65jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt!

1956 kandidierte er als Mitglied der Jungen Union für den Klever Stadtrat und setzte sich deutlich gegen seine Mitbewerber durch. Viele Jahre war Hans Joachim Lange, der später von Kleve nach Bedburg-Hau zog, engagiertes CDU-Fraktionsmitglied im Klever Stadtrat.

Heute durften wir ihn für 65 Jahre Treue zur CDU ehren. Aus den Händen des CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Günther Bergmann MdL erhielt Herr Lange die Urkun...de. Die CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Silke Gorißen und der CDU-Ortsverbandsvorsitzende für Hau, Manfred Opgenorth, gratulierten ebenfalls herzlich. Bei Kaffee und Kuchen wurden Erinnerungsstücke durch den Sohn des Jubilars gezeigt, darunter auch viele Zeitungsartikel.

Wir sagen DANKE für so viel Engagement und Verbundenheit und auch dafür, dass wir die beigefügten Fotos veröffentlichen dürfen!

Langjährige Forderung der CDU wird endlich umgesetzt

Was lange währt, wird endlich gut.
CDU-Antrag aus dem Jahr 2008 wird endlich umgesetzt.

ampelDie CDU Bedburg-Hau ist erfreut über die Mitteilung, dass an der Kreuzung Johann-van-Aken-Ring/Uedemer Straße eine Ampelanlage installiert werden soll. Bereits im Jahr 2008 hatte die CDU den Antrag gestellt, mit dem Straßenbaulastträger Kontakt aufzunehmen, um dort einen Kreisverkehr zu errichten. Im Laufe der Jahre wurde diese Forderung seitens der CDU auch auf die Alternative einer Lichtsignalanlage ausgeweitet. Leider wurde dieser Wunsch bisher vom Straßenbaulastträger Straßen NRW nicht umgesetzt. Nachdem verschiedene Verkehrsmaßnahmen wie eine weitere Reduzierung der Geschwindigkeit und Wegfall von Abbiegespuren nur geringen Erfolg in Sachen Reduzierung von Verkehrsunfällen erzielten, soll nun nach Empfehlung der Unfallkommission eine Lichtsignalanlage errrichtet werden. "Wir sind froh, dass nun endlich gehandelt wird, um diesen Unfallhäufungspunkt zu entschärfen", so Pressesprecher Jörg Keßler. "Zwar wäre unsere erste Wahl ein Kreisverkehr gewesen, aber mit einer Lichtzeichenanlage können wir gut leben."

Europa im Mittelpunkt - Dr Stefan Berger war Gast in Bedburg-Hau

 

rundertisch2019

 

 

Im Vorfeld der anstehenden Europawahl luden kürzlich die CDU Bedburg-Hau und die CDU Kalkar gemeinsam zur traditionellen Veranstaltungsreihe „CDU am Runden Tisch“  in die Gaststätte Verona ein.

 

Der Ortsverbandsvorsitzende der CDU Hau, Manfred Opgenorth, konnte neben zahlreichen interessierten Zuhörern auch die CDU Gemeindeverbands- und Fraktionsvorsitzende Silke Gorißen, den Geschäftsführer der CDU Kalkar, Korkut Berdi und als Gast Dr. Stefan Berger MdL, Kandidat der CDU-Niederrhein zur Europawahl 2019, begrüßen.

 

Dr. Stefan Berger nahm die Gelegenheit wahr, sich persönlich und seine politischen Ziele für Europa vorzustellen.

 

„Wir brauchen ein geeintes Europa nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, um uns auf dem internationalen Markt gegen andere Wirtschaftsmächte behaupten zu können, sondern auch um eine Einheit darzustellen, die in der heutigen zunehmenden Instabilität auf weltpolitischer Bühne von enormer Wichtigkeit ist. Europa muss wieder in den großen Themen groß sein“, so Berger.

Stefan Berger ging ein auf wichtige Themenfelder ein wie u.a. die Einführung einer europäischen Armee, Migrationspolitik, Förderprogramme für Deutschland und den Niederrhein und  die Konkurrenzfähigkeit Europas in der digitalen Entwicklung.  

Leidenschaftlich plädierte Stefan Berger für eine starke Rolle Deutschlands in einem „starken Europa der Innovationen“.

Eine rege Diskussion entfachte sich im Laufe der Veranstaltung mit immer wieder konstruktiven Ideen, wie die EU der Zukunft aussehen könnte oder sollte.

Zum Abschluss waren sich alle Anwesenden  über die Wichtigkeit und Tragweite der kommenden Europawahl am 26. Mai 2019 einig.

Ein starkes Ergebnis der Christdemokraten in Deutschland wäre ein wichtiges Zeichen in einem Europa, das immer mehr von extremen Gruppierungen geprägt wird.

 

 Jörg Keßler

Pressesprecher CDU-Hau

 

 

Maria Verweyen als Vorsitzende des Ortsverbandes HQS bestätigt

 

VorstandHQS

 

Zur turnusgemäßen Sitzung im Frühjahr  konnte Maria Verweyen als Vorsitzende des Ortsverbandes der CDU in Hasselt, Qualburg und Schneppenbaum die Mitglieder im Martinuskrug in Qualburg willkommen heißen. Weiterhin begrüßte sie die Vorsitzende des Gemeindeverbandes der CDU und gleichzeitig Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Silke Gorißen. Ebenfalls wurden das Mitglied des Kreistages, Lothar Winkels, die Ortsvorsteher Hans-Gerd Perau aus Qualburg und Uwe Egerding aus Schneppenbaum sowie die Ehrenvorsitzenden Hans Geurts und  Heinz Verhaaren herzlich begrüßt.

Maria Verweyen gab danach einen Überblick über durchgeführte Vorstandssitzungen und Veranstaltungen des Ortsverbandes sowie über die Mitgliederentwicklung des letzten Jahres. Zu Ehren eines Verstorbenen aus den Reihen der Mitglieder wurde anschließend eine Gedenkminute abgehalten. Es fanden 4 turnusgemäße Vorstandsitzungen statt, welche auch immer ausführliche Diskussionen über ein aktuelles politisches Thema beinhalteten. Weiterhin fand die Osteraktion  2018 statt, eine Fahrradtour im Sommer auf dem Milchradweg mit anschließendem gemütlichem Beisammensein. Viele aktive Mitglieder des Ortsverbandes unterstützten die Durchführung des Kinderfestes am  03. Oktober 2018. Im Jahr 2019 stand selbstverständlich wieder eine Osterkation an sowie die Beteiligung am Wahlkampf zur Europawahl am 26. Mai. Weiterhin sind Besichtigungen von Gewerbebetrieben in der Gemeinde geplant gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverband. Hier sei besonders die geplante Besichtigung einer Sandgrube am 26. Juni genannt.

Die Vorsitzende teilte mit, dass sie und die anderen Vorstandsmitglieder sich freuen würden,  wenn die angebotenen Besichtigungen von den Mitgliedern des Ortsverbandes zahlreich angenommen würden. Danach galt der besondere Dank der Vorsitzenden Hans-Gerd Perau für die Vorbereitung dieser Veranstaltungen.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Maria Verweyen erneut zur Vorsitzenden gewählt, zu ihren Stellvertretern wurden Uwe Egerding und Lothar Winkels gewählt., welcher ebenfalls Schriftführer und Pressesprecher wurde. Während Hans-Gerd Perau zum Mitgliederbeauftragten gewählt wurde, sind folgende Beisitzer gewählt worden: Gaby Altes-Mohn, Jan Bongers, Georg Frücht, Herbert Grüner, Stefan Irsen, Hans-Gerd Perau und Bruno Willemsen.

Der Bericht der Gemeindeverbandsvorsitzenden Silke Gorißen bezog sich zuerst auf die positive Entwicklung zur Belebung der Jungen Union in Bedburg-Hau. Jan Bongers wird zukünftig den Neuaufbau in Zusammenarbeit mit David Kerkenhoff, dem Vorsitzenden der Kreis-JU, vorantreiben.

Anschließend berichtete die Vorsitzende der CDU-Fraktion im Rat über die Tätigkeit der Fraktion und die Arbeit im Rat der Gemeinde.

 

 

Die frisch im Amt bestätigte Ortsverbandsvorsitzende Maria Verweyen schloss danach die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.

Dr. Stefan Berger zu Gast in Bedburg-Hau

berger
 
 
Öffentliche Veranstaltung: Dr. Stefan Berger, Kandidat der CDU-Niederrhein für die Europawahl 2019, kommt am 05. Mai nach Bedburg-Hau:

Zu einer gemeinsamen öffentlichen Veranstaltung des CDU-Gemeindeverbandes Bedburg-Hau und des CDU-Stadtverbandes Kalkar laden wir alle interessierten Mitglieder, Bürgerinnen und Bürger herzlich ein!

 
Zeit und Ort: Sonntag, 05. Mai 2019, 11.00 Uhr
Pizzeria Verona (vormals Scheidtweiler)
Alte Landstr. 65
47551 Bedburg-Hau

Am 26. Mai ist es wieder soweit: Die Bürgerinnen und Bürger der EU sind aufgerufen, die Mitglieder des Europäischen Parlaments zu wählen.

Als Kandidat der CDU Niederrhein bewirbt sich bei den anstehenden Wahlen in der Nachfolge von Karl-Heinz Florenz nun erstmals Dr. Stefan Berger MdL auf dem Listenplatz 6.

Wir freuen uns, allen Interessierten die Gelegenheit zu geben, mit Herrn Dr. Berger ins Gespräch zu kommen!

gez.
Silke Gorißen
CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Bedburg-Hau

Manfred Opgenorth
CDU-Ortsverbandsvorsitzender Hau

Elli van Gemmeren
CDU-Vorsitzende Stadtverband Kalkar

 

 

 

CDU-Fraktion schlägt Prüfung eines Grundschulneubaus in der Ortschaft Hau vor

 

grundschuleMit einem Antrag auf Prüfung der Errichtung eines Neubaus der St. Antonius-Grundschule in der Ortschaft Hau will die CDU-Fraktion Bedburg-Hau den Anstoß geben für eine moderne Grundschulentwicklung in der Gemeinde.

 

„Unsere Schulgebäude wurden ursprünglich konzipiert für den Unterricht. In den letzten Jahren jedoch hat sich Schule mehr und mehr verändert: Sei es die Betreuung ab vor dem Beginn des Unterrichts bis in den Nachmittag, das gemeinsame Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung, Freizeitgestaltung, Inklusion oder Ferienbetreuung der Schülerinnen und Schüler. Schule ist schon lange nicht mehr nur ein Ort zum Lernen, sondern auch ein Ort zum Leben - und dafür benötigt man ausreichend Platz“, so Silke Gorißen, Fraktionsvorsitzende der CDU.

 

Aber nicht nur der Platzmangel am größten Schulstandort der Gemeinde in  der Ortschaft Hau lässt die CDU-Fraktion über einen Neubau nachdenken. Pressesprecher Jörg Keßler führt weitere Argumente ins Feld: „Wir müssten erheblich investieren in Elektroarbeiten, hier würde viel Geld in ein altes Gebäude gesteckt werden, ohne dass wir damit überhaupt schon etwas an der Platznot geändert hätten. Eine räumliche Nähe zur Dietmar-Müller-Sporthalle und zur Anton-Riepe-Sportstätte in Hau würden wir favorisieren. Sie hätte den Vorteil, dass die Schulkinder nicht einen Großteil der Sportstunde verlieren, weil sie sich mit den Lehrern zu Fuß erst auf den Weg zu den Sportstätten begeben und auch den Rückweg einplanen müssen. Die Grundschule Hau verfügt über keine eigene Halle auf dem Grundschulgelände. Ein weiterer Aspekt ist nicht zuletzt die zukünftige Entwicklung der digitalen Technik im Schulbereich, welche sich in einem neuen Gebäude ganz anders umsetzen ließe.“

 

Ein Umzug der Grundschule würde laut CDU-Fraktion zudem die Möglichkeit eröffnen, auf dem jetzigen Schulgelände neu zu planen, beispielsweise Wohnbebauung. 

 

 

 

V. i. S. d. P. Jörg Keßler, Pressesprecher

 

Hauer CDU Mitglieder trafen sich zur Mitgliederversammlung

 

IMG 7860 1

 

 

Kürzlich trafen sich die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Hau in der Gaststätte "Antoniterklause" zur diesjährigen Mitgliederversammlung.

 

Nach Begrüßung durch den Vorsitzenden Manfred Opgenorth wurde zunächst mit einer Schweigeminute der Verstorbenen gedacht. Im Anschluss blickte der Vorsitzende auf das vergangene Jahr mit den zahlreichen Aktivitäten des Ortsverbandes zurück: Neben den regulären Sitzungen des Vorstandes wurden u.a. der Rohbau des Sternbuschbades besichtigt und die Oster- und Weihnachtsaktionen an den örtlichen Verbrauchermärkten durchgeführt. Zum Bürgertreff am Pius-Kindergarten in Hau konnten der Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff sowie der Landtagsabgeordnete und Kreisparteivorsitzende Dr. Günther Bergmann als Gäste begrüßt werden. Der Erlös des Bürgertreffs wurde dem Förderverein der Kindertagesstätte St. Pius gespendet. Auch bei der Organisation des über die Gemeindegrenzen Bedburg-Haus hinweg bekannten großen Kinderfestes der CDU in Bedburg-Hau waren Mitglieder des Hauer Ortsverbandvorstandes eingebunden.

 

Im Anschluss an die Aussprache fand die Wahl des neuen Vorstandes statt, die Versammlungsleitung lag bei Willi Heynen. Manfred Opgenorth wurde einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Auch Stefan Reinders und Hans-Jürgen Wellmanns fanden als stellvertretende Vorsitzende ebenso das einstimmige Votum der anwesenden Wahlberechtigten wie Guido Bayer als Schriftführer und Jörg Keßler als Pressesprecher. Die Beisitzer Stephan Mott, Manfred van Halteren, Siegfried Liebner und Alexander Opgenorth wurden einstimmig bestätigt. IMG 7855 1

 

Im Anschluss an die Wahlen berichtete die CDU-Gemeinde- und Fraktionsvorsitzende Silke Gorißen schwerpunktmäßig über die Planung von Einkaufsmöglichkeiten im Bereich der ehemaligen Hauptschule am Gemeindezentrums sowie das Interesse der Initiative  Waldorfschule Niederrhein Aue zur Gründung eines Kindergartens und einer Schule im Bereich des Schlosses in Till-Moyland.

 

Nach einem intensiven Austausch mit den Anwesenden konnte der neue und alte Vorsitzende den sicherlich interessanten Abend mit guten Wünschen für die Heimfahrt beenden.

 

© CDU Bedburg-Hau 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND