• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Anträge der CDU

21.03.2013 Studentenwohnheim in Hau

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die CDU-Fraktion beantragt

 

die Änderung des Bauplanes Hau Nr. 3 (Saalstraße) dahingehend vorzunehmen, dass die Errichtung eines Wohnheimes für Studierende unter Zugrundelegung der durch die Architektin Ruffen vorgelegten Unterlagen ermöglicht wird und dieses Vorhaben auf die Tagesordnung des nächsten Bauausschusses, des nächsten Hauptausschusses und der nächsten Ratssitzung zu nehmen.

 

B e g r ü n d u n g :

 

Die CDU-Fraktion freut sich über das Interesse des Investors Georg Ruffen aus Kevelaer an der Errichtung eines Wohnheimes für Studierende auf der Saalstraße im Ortsteil Hau in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof.

Dort soll es nach den Plänen der Architektin Stefanie Ruffen zur Errichtung von drei Wohngebäuden kommen mit Appartements für Studierende. Die Appartements im Erdgeschoss sollen barrierefrei gestaltet werden, um auch Interessenten mit Behinderungen geeigneten Wohnraum anbieten zu können. Das Vorhaben wurde der CDU-Fraktion vorgestellt und wird von uns unterstützt. Die Architektin wird die zur Bearbeitung des Antrages benötigten Unterlagen durch das Architektenbüro parallel zu unserem Antrag heute bei der Verwaltung einreichen. Diese Unterlagen bitten wir als Anlage zu diesem Antrag zu beachten.

Die unmittelbare Nähe der Gebäude zum Bahnhof würde es den Studierenden ermöglichen, unproblematisch die Bahn in Richtung Kleve zu nehmen und in der Klever Unterstadt in unmittelbarer Nähe zum Campus der Hochschule Rhein-Waal aussteigen zu können.

Doch auch die Möglichkeit, vom Bahnhof Bedburg-Hau aus auf direktem Weg Städte wie Krefeld und Düsseldorf erreichen zu können, macht das Bauvorhaben in dieser Lage äußerst attraktiv.

Die Errichtung von ausreichendem Wohnraum für Studierende sieht die CDU-Fraktion in Bedburg-Hau als wichtigen und die Gemeinde bereichernden Faktor. Die unmittelbare Nähe zur Kreisstadt Kleve macht Bedburg-Hau zum idealen Wohnort für Studierende.

Um nun eine schnelle Prüfung und Umsetzung des Projektes durch die politischen Gremien sowie die Verwaltung zu ermöglichen, beantragen wir die Bearbeitung des Antrages in den Sitzungen des Monates März 2013.

Der Investor und die Architektin sind gerne bereit, die Pläne in der Ratssitzung persönlich vorzustellen und zu besprechen.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Silke Gorißen

Fraktionsvorsitzende

 

 

© CDU Bedburg-Hau 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND