• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Anträge der CDU

Maßnahmen zum Erhalt der Insektenvielfalt

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

die CDU-Fraktion beantragt, 

die Verwaltung mit der Prüfung zu beauftragen,

 

1.

welche Möglichkeiten bestehen, Ausgleichsflächen mit insekten- und vogelfreundlichen Sträuchern, Hecken, Bäumen und Blumen zu bepflanzen und entsprechende Vorschläge zu unterbreiten;

 

2.

welche Möglichkeiten im Umfeld von Regenrückhaltebecken bestehen, diese insekten- und vogelfreundlich zu gestalten und Vorschläge zu unterbreiten;    

 

3.

welche Fördermöglichkeiten aus Landes- und Bundesmitteln bestehen bei der Umsetzung derartiger Maßnahmen und welche Kosten mit den jeweiligen Maßnahmen verbunden wären;

 

4.

welche Maßnahmen sinnvoll sein könnten, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unsere Gärten und Vorgärten ökologisch sinnvoll anzulegen.

 

B e g r ü n d u n g :

 

 

Im Herbst wurden die neuesten Ergebnisse aus der Forschung präsentiert und sie sind äußerst alarmierend:

Die Zahl der Fluginsekten ist in einem großen Teil Deutschlands um teilweise 75% und mehr zurückgegangen.

Diese drastischen Bestandseinbrüche haben mit großer Wahrscheinlichkeit viele Ursachen: Sowohl der Einsatz von Pestiziden  in der Landwirtschaft als auch die oftmals „pflegeleichten“ und „aufgeräumten“ Gärten tragen nicht dazu bei, dass Insekten und Vögel gute Chancen haben, zu überleben. Unserer Auffassung nach wäre es jedenfalls zu einfach, die Verantwortung allein bei der Landwirtschaft zu suchen. 

Als CDU-Fraktion wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen und hoffen, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger anschließen. So starten wir aktuell eine Aktion, um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in Bedburg-Hau zu zeigen, dass wir viel für die Umwelt bewirken können, wenn wir uns aktiv einbringen.

So ist es möglich, auf den gemeindeeigenen Flächen Bäume und Pflanzen zu setzen, welche als Nahrungsquellen dienen. Zudem kann jeder Einzelne seinen Garten so gestalten, dass Insekten und Vögel ausreichend mit Nahrung versorgt werden.

Aufgrund der Dringlichkeit dieses Themas müssen wir handeln und bitten, unseren Antrag so zu bearbeiten, dass durch den Rat bereits für das Frühjahr 2018 entsprechende Maßnahmen beschlossen werden können.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Silke Gorißen

Fraktionsvorsitzende

 

© CDU Bedburg-Hau 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND